Provisioning eigene Einstellungen

fakemasta hinzugefügt 11 Jahren her
Warten auf Feedback der Community

eine möglichkeit im webinterface eigene einstellungen ins provisioning einzupflegen und eine downloadmöglichkeit des xml files

Antworten (4)

Foto
2

Hallo,

dieser Feature-Vorschlag ist in unseren Augen sehr sinnvoll. Daher nehmen wir ihn in die zukünftige Planung auf. Durch die höhere Priorisierung anderer Features wird Ihr Vorschlag vermutlich nicht innerhalb des nächsten Jahres umgesetzt werden.

Ihr STARFACE-Team

Foto
1

Vielen Dank für den Vorschlag.

Wir haben ihn zur Kenntnis genommen und warten nun bewusst das Feedback in der Community ab, um die bestmögliche Grundlage für eine Entscheidung zu bekommen.

Ihr STARFACE-Team

Foto
2

Ich denke die kommentare von https://starface.uservoice.com/forums/38708-das-starface-vorschlagsportal-ist-umgezogen/suggestions/485525-provisioning-eigene-einstellungen sind hier immer noch gültig...

Dort steht übrigens "GEPLANT 22. April 2016".

Sind mit dem Umzug von Uservoice nach hier alle geplanten Features wieder auf Null gestellt worden?

Foto
2

Leider ist dieser Vorschlag ja immer nach 11 Jahren immer noch offen. Wir möchten Euch gerne um eine Aktualisierung dieser Diskussion bitten. Wir fürchten, dass eine Lösung möglicherweise in vielen Fällen zu Problemen führen kann, wenn das Provisioning direkt umgeschrieben werden kann.

Was sind die Use-Cases, die Ihr damit lösen wollt?

Foto
2

Ganz einfach, ihr setzt Einstellung die wir nicht möchten/brauchen.

z.B. die LED für entgangene Anrufe, wo es geht schalten wir das ab...

Foto
2

Bildschirmbeleuchtung, Stromsparmodus, Tastenbelegung für Zusatztasten, Konfiguration für Fernsteuerung/Screenshot, etc (für remote Troubleshooting), entfernen bestimmter Funktionen (.z.b. Telefonseitige Umleitung)

Zusätzliche Konten welche nicht auf der gleichen Starface Zentrale liegen (ja, das gibts).


Generell Telefonkonfigurationen welche bei einer erneuten Provisionierung oder einem Systemupdate verloren gehen.

Foto
4

Yealink:

  • Kontaktfoto ausblenden
  • Länge der Funktionstastenbeschriftung
  • Klingeln auf Headset
  • Power Saving Flash
  • Lautstärke Mikrofon Hörer
  • Hintergrundbilder / Bildschirmschoner

Ich sehe keine wirklichen Probleme. Wenn es weiterhin eine Standard-Konfig gibt und diese nur mit vorheriger Warnung überschrieben werden kann (mit der Möglichkeit auf Standard-Werte zurückzusetzen), sollten die meisten verantwortungsvollen Admins damit umgehen können.

Idealerweise kann ich dann für verschiedene Gruppen von Endgeräten (auch des gleichen Typs) verschiedene Konfigs definieren.

Foto
3

Zumindest für Yealink-Telefone gibt es ein kostenloses Modul:

https://support.starface.de/forum/showthread.php?7543-Yealink-Customizing-Modul-zur-Anpassung-der-Autoprovisionierung

Ich sehe hier auch diverse USE-Cases:

- Anpassung Klingeltöne (ggf. auch intern/extern)

- Verhalten Status-LED

- Konfiguration individueller Softkeys

- Hostname der Telefone etc.

- Headset-Priorisierung


Wenn man die Provisioning-Guides durchliest, findet man bestimmt noch weitere interessante Features, die erstmal deaktiviert sind. Es geht ja oft auch nicht darum, Lösungen für Use-Cases zu finden, sondern darum Funktionen, die ein Gerät von teilweise >100€ bietet, auch zu nutzen und damit dem Kunden einen Mehrwert bieten zu können.

Foto
3

Besser als mein Vorschreiber Daniel Huber könnte ich es auch nicht zusammenfassen.


Was ich nicht verstehe ist die Angst vor Problemen - die Anlage bringt Originaldateien mit (wenn die Angst groß ist werden sie digital signiert). Auf der Admin Oberfläche schafft man die Möglichkeit in den „you broke it you fix it“ Bereich der Telefonkonfiguration zu wechseln (ähnlich der Möglichkeit beim UCC Client) und es werden die individuellen Configeinstellungen definiert. Es sollte eine Möglichkeit geben alle eigenen Anpassungen zu löschen.


Die Icons der individuell provisonierten Telefone in der Adminoberfläche ändern sich, als deutlicher Hinweis auf individuelle Anpassungen – Support nur mit den originalen Config-Dateien…

Foto
2

Bildschirmbeleuchtung, Stromsparmodus hatte ich schon ganz verdrängt. Das ärgert mich auch schon ewig und ist eigentlich aus Sicht der Umwelt nicht zu vertreten.


Warum nicht so etwas wie about:config in Firefox bauen?

Foto
1

Ich habe wegen Farben, Hintergrund und Klingelton (aus Interesse) experimentiert und "notgedrungen" einen kleinen Patch gemacht, der eine zusätzliche Provisionierungsdatei einbindet. Das funktioniert bis zum nächsten Update, dann muss ich die Einbindung erneut vornehmen.

Also wäre schon die Möglichkeit eigene zusätzliche/optionale Dateien an einer definierten Stelle (auch notwendige Download-Dateien wie Klingeltöne, Bilder, ...) abzulegen eine große Hilfe - ein großes Oberflächen Tam-Tam ist nicht nötig.

Letzteres ist aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Geräte bestimmt ein Hinderungsgrund für Starface. Aber die Einbindung von Dateien sollte überschaubar realisierbar sein. Und für Admins auch akzeptabel sein, da deren Anlagen meist mit den gleichen (oder ähnlichen) Telefonmodellen bestückt sind - also eher kein Sammelsurium unterschiedlicher Hersteller haben.

Foto
2

Eine "einfache" Möglichkeit wäre wohl wenn Starface bei der Erstellung der Konfigurationsdateien jeweils ein "Include Statement" einbauen würde, welches auf eine Datei zeigt die wir selber erstellen/ändern/editieren könnten.

Auf Appliances meinetwegen per ssh/scp.

Aber für Cloud Anlagen sollte ich dann schon eine Möglichkeit haben diese Dateien über ein Modul zu editieren oder am richtigen Ort abzulegen...

Übrigens schon früher vorgeschlagen: siehe https://starface.uservoice.com/forums/38708-das-starface-vorschlagsportal-ist-umgezogen/suggestions/485525-provisioning-eigene-einstellungen

Foto
1

Ich melde hier auch gerne noch einmal mein Interesse an:

Das Modul https://support.starface.de/forum/showthread.php?7543-Yealink-Customizing-Modul-zur-Anpassung-der-Autoprovisionierung ist zwar ein netter Anfang, wenn das allerdings von Seiten STARFACE integriert wird wäre das durchaus hilfreich.

Die Einstellungen der Klingeltöne werden zB von STARFACE bei jeder Provisionierung überschrieben, auch wenn man diese gerne anpassen würde.

Foto
1

Klingeltöne tatsächlich als fast einziges nicht, das kann sich der Nutzer am Telefon zum Glück selbst einstellen. Ich löse es mit den restlichen Einstellungen derzeit auch mit dem Modul. Aber ja, es wäre schön wenn man das bei jedem Nutzer oder Global einstellen könnte.

Foto
Kommentar schreiben
 
Dateianlage anfügen