Paralleles nutzen von Umleitung bei Besetzt und bei Zeitüberschreitung für Gruppen

Philipp Hoffmann hinzugefügt 5 Jahren her
wird nicht weiter verfolgt - zu wenig Unterstützer der Idee

Es wäre gut wenn beide Umleitungsmethoden parallel betrieben werden könnten und nicht die Umleitung bei Zeitüberschreitung die Umleitung bei Besetzt außer Kraft setzen würde.

Beispiel:

Eine Gruppe ist für die zentrale Firmenrufnummer zuständig. Wenn ein Anruf ankommt und eine Person in der Gruppe frei ist klingelt es bei dieser Person. Wenn niemand innerhalb von 25s ans Telefon geht, wird das Gespräch an eine andere Gruppe weitergeleitet ("Zeitüberschreitung").

Wenn aber jemand angemeldet ist und gerade telefoniert, greift die Regel bei Zeitüberschreitung und es ist leider nicht möglich parallel noch eine Regel "bei Besetzt" zu schalten. Bzw. ist es zwar möglich diese Regel zu schalten, allerdings greift Sie nicht. (bestätigt vom technischen Support am 18.01.2017, Aussage: "aktuell nicht möglich für Gruppen") Somit wird an die Gruppe welche bei nicht Besetzung der zentrale aushilft unnötig oft umgeleitet.

Kommentar schreiben
 
Dateianlage anfügen