LDAP einbinden

hidalgo hinzugefügt 9 Jahren her
unbewertet

Neben der Möglichkeit, Adressen aus einem LDAP-Server zu holen, wäre es doch praktisch, die Benutzer von Starface aus LDAP zu beziehen. So muss man bei einer grösseren Installation nicht nochmals alle Benutzer erfassen und verwalten. Meistens ist ja ein Active Directory oder Open Directory für die Benutzerverwaltung schon vorhanden.

Kommentare (5)

Foto
1

Die Starface kann ja einen LDAP Server ansprechen. Man muss ja einfach den Modus in der" Adminoberfläche ==> Adressbuch ==> Adressen verwenden von:" von STARFACE auf LDAP ändern. Reicht das nicht?

Foto
1

Da es sich hier um einen sehr alten Eintrag handelt, gehen wir davon aus, dass keine Antwort des Erstellers erfolgen wird.

Aus unserer Sicht ist mit der von Nucom beschriebenen Lösung die Anfrage gelöst.

Sollte die Anfrage damit nicht beantwortet sein, so möchten wir darum bitten, eine neue Anfrage mit einer detaillierten Beschreibung zu eröffnen.

Ihr STARFACE-Team

Foto
2

Ich denke nicht, dass das Thema erledigt ist. Es geht ja nicht um das Adressbuch, sondern die Benutzer aus einem LDAP Verzeichnis zu holen.

Foto
1

verstehe ich genauso: es geht um die Benutzer die per LDAP in die Starface importiert werden sollen.

Foto
1

Hmmm... Dann müsste aber ein Mapping zwischen der Starface-Login-ID in Zahlenform und dem LDAP-Benutzer stattfinden, da die Starface ja überall (auch an den Telefonen) einheitlich die Login-ID als Benutzer verwendet und man das sicher nicht ändern möchte/kann. Ganz automatisch wird das also nicht gehen und ich weiß nicht, ob es Sinn macht, wenn man das z.B. automatisch über das Telefonnummernfeld aus dem LDAP-Account abgleichen würde. Nummern könnten mehrfach eingetragen sein oder es wird für LDAP-Admins viel zu leicht, sich Zugang zu einem fremden Benutzerkonto zu verschaffen, indem sie sich einfach im LDAP die Rufnummer eines Users eintragen.

Schön wäre es natürlich schon, wenn zumindest das Passwort eines Starface-Accounts mit dem eines LDAP-Accounts synchron gehalten werden könnte, aber den Aufwand stelle ich mir dafür recht hoch vor.

Foto
1

Es gibt die möglichkeit das Active-Directory anzubinden, so dass es für die Logins verwendet werden kann.

Zu finden unter Admin ==> Erweiterte Einstellungen ==> Active Directory.

https://knowledge.starface.de/display/wiki66/Active+Directory+auf+der+STARFACE+konfigurieren

MfG


Fabian

Foto
1

Okay, da geb ich Dir Recht. LDAP wäre zwar in der Tat nice to have, aber AD sollte für die meisten Anwendungsfälle bzw. die meisten Kunden ausreichen.

Foto
Foto
2

Sehr spannend. Ich hatte diesen Beitrag vor 8 Jahren geschrieben. In der Zwischenzeit beschäftige ich mich nicht mehr mit Starface. Damals bekam ich kein Echo.Und heute wird angemerkt, es gäbe ja AD in Starface. Natürlich ist AD eine LDAP-Variante und vor 8 Jahren gab es das in Starface halt noch nicht.

Und ja, die Anfrage ist gelöst, weil mittlerweile viel Zeit verstrichen ist.