Beim Providerwechsel den eingerichteten Nummernraum übernehmen bzw. übertragen

Uwe Albert hinzugefügt 4 Jahren her
erledigt

Hallo nach Karlsruhe,


im Zuge der bevorstehenden vermehrten Umstellung von Firmen auf IP-Telefonie (Telekom) wäre es extrem hilfreich und zeitsparend, wenn der existierende Nummernraum eines Providers (z.B. auch ISDN) auf den neuen Provider übertragen werden kann. Bei Anlagen mit 50 oder mehr Benutzern kann das sehr aufwändig sein, alle externen Rufnummern jedem Benutzer neu zuzuordnen. Zudem sind bei manueller Übertragung von Anschlüssen mit z.B. 49 oder mehr Rufnummern Fehler vorprogrammiert.

Außerdem sollte man nicht vergessen, dass die Umstellung fast immer an Arbeitstagen vorgenommen wird. Durch die manuelle (quasi Neu-) Einrichtung wird die Ausfallzeit der Telefonanlage extrem verlängert.


Vielen Dank im Voraus!

Antworten (1)

Foto
1

Das Feature wurde mit STARFACE 6.6 ausgeliefert.

Kommentar schreiben
 
Dateianlage anfügen