Überarbeitung der Anruflistenlogik

Markus Dibowski hinzugefügt 4 Monaten her
noch nicht bewertet

Bei den Ruflisten verhält es sich so,

A erhält einen Anruf, der wird nach z.B. 20 Sek auf die Gruppe B umgeleitet und die wirft nach weiteren 30 Sek. in eine ique ab. A ist Teilnehmer aller drei Gruppen. Für diesen Anruf bekommt A drei verpasste Rufe in seiner Anrufliste (angenommen der Call wurde nicht beantwortet). Oder er bekommt 2 verpasste Anrufe wenn z.B. in der Ique dann der TLN C das Gespräch entgegen nimmt. Auch kann man nirgends sehen, ob ein Anrufer zurück gerufen wurde.

Angenommen das oben beschriebene Szenario tritt ein und C ruft zurück. Es ist für A nicht erkennbar, dass C den Anrufer zurück gerufen hat.

Ich sehe hier dringend Handlungsbedarf/Verbesserungsbedarf. Z.B. bei Eintritt in eine nächste Stufe (Abwurf auf Gruppe) keinen weiteren Eintrag und Löschung des Eintrages in verpasste Rufe bei erfolgreichem Rückruf. Das ist ein Thema das klassische PBXen schon in den 90ern konnten.


Das ist immer ein Thema wann Kunden viel mit Weiterleitungen und Abwürfen auf Gruppen arbeiten.

Gruss Markus

Antworten (1)

Foto
1

Hallo Markus,


wir haben uns dem Thema Ruflisten angenommen und werden die Rufliste anwendungsgerecht überarbeiten.


Dafür habe ich auch im Forum einen neuen Thread geöffnet.


https://support.starface.de/forum/showthread.php?9739-Rufliste-der-STARFACE&p=58585#post58585


Beste Grüße

Daniel

Kommentar schreiben
 
Dateianlage anfügen