Einträge in Rufliste (Verpasst) trotz aktiviertem Ruhe-Modus

Martin Rubarth hinzugefügt 2 Monaten her
abgelehnt

Sobald einzelne Yealink-Systemtelefone durch Außer-Haus-Termine usw. auf „Abwesenheit“ (Ruhe-Modus) gestellt sind, klingeln diese logischerweise in der Zeit nicht. Sobald nun der jeweilige Mitarbeiter zurückkehrt und die Abwesenheit deaktiviert, hat dieser in seiner Rufliste sämtliche „verpasste“ Anrufe, die jedoch von anderen Mitarbeitern der Zentrale während der Abwesenheit bereits angenommen und bearbeitet wurden. Das irritiert völlig und soll so eig. nicht sein. Vom Verständnis ist ein auf „Abwesenheit“ (Ruhe-Modus) gestelltes Telefon für diese Zeit auch aus sämtlichen Funktionalitäten „ausgeklingt“.

Bitte eine Funktionalität schaffen, die dies ermöglicht. Ggf. auch per separater Aktivierung, muss nicht standardmäßig sein.

Antworten (2)

Foto
1

Als Workaround, bis an dieser Stelle etwas passiert (falls überhaupt), könnte man entweder mit Umleitungen nach Zeitüberschreitung arbeiten und/oder sich per konfigurierter Taste aus allen betreffenden Gruppen abmelden.

Wobei mir mein Yealink-Telefon zumindest nicht signalisiert, dass es neue verpasste Anrufe gibt. Da stehen dann nur Anrufe in der Rufliste, die weggedrückt wurden (Ruhe/DND macht ja im Endeffekt nichts anderes).

Foto
1

Die Anzeige von verpassten Anrufen wird an vielen Stellen kontrovers diskutiert. Grundsätzlich gibt es zwei Philosophien: 1. Die Anrufersicht und 2. die Sicht des Angerufenen.

Ist also entscheidend zu sehen, ob ich als Angerufener einen Anruf verpasst habe oder ist es wichtiger zu erkennen, ob der Anrufer zwar nicht mich dafür aber jemanden anderes erreicht hat.


Wir möchten in den Apps zukünftig dazu mehr Informationen geben, können das aber nicht für alle Telefonhersteller einheitlich realisieren. Insofern kann ich mich nur der Empfehlung von regio anschließen.

Kommentar schreiben
 
Dateianlage anfügen