Anpassung Mail-Server für SPF-Prüfung bei Mail-Versand (IT-Security)

Thomas Utschig shared this idea 8 days ago
Not evaluated yet

Comments (2)

photo
1

Viele Kunden, besonders DATEV.ASP-Nutzer, sichern ihre Mailserver gegenüber SPAM-Schleudern ab.

Dazu gehört auch die Überprüfung des SPF-Eintrages im DNS der Domäne des Kunden bzw. der Mail-Domain.

Darüber wird beim Empfang einer Email vorab geprüft, ob der Mail-Server zu dieser Domain überhaupt gehört oder als vertrauenswürdig in der DNS der Kunden-Domain hinterlegt ist.

Bei Versand von Emails durch den STARFACE-Mail-Service werden z.Zt. alle Mails geblockt (gelöscht), die der SPF-Überprüfung nicht gerecht werden. Das ist also bei allen Kunden, die ihren Mailserver bei der Datev haben oder die SPF-Prüfung nutzen.

Der Eintrag der IP-Adresse der STARFACE CloudPBX im DNS des Kunden (wenn Mail mit Kunden-Domain versendet wird) fällt schon mal aus, da der Kunde keinen Einfluß auf den STARFACE-Mailserver hat.

Bleibt also nur der DNS-Eintrag bei der CloudPBX.

Ein weiterer externer Mailserver nur für das Verteilen der STARFACE Emails fällt auch aus, da es dem Sicherheitskonzept des Kunden widerspricht.

Hier muß dringend eine schnelle Lösung her.

photo
1

Vielen Dank für den Vorschlag.

Wir haben ihn zur Kenntnis genommen und warten nun bewusst das Feedback in der Community ab, um die bestmögliche Grundlage für eine Entscheidung zu bekommen.

Ihr STARFACE-Team