Konferenz: Zeitversetzte Anwahl von Teilnehmern

Philip Sannwald hinzugefügt 6 Tagen her
unbewertet

Bei größeren Teilnehmermengen in Verbindung mit "automatischer Anruf zum vereinbarten Termin" entsteht unnötige CPU Last an der TK Anlage. Die Anlage versucht zum selben Moment sämtliche Teilnehmer anzurufen, was unweigerlich schief geht.


Mit einer Verzögerung von 1-3 Sekunden je anzurufendem Teilnehmer würde die Last gestreckt und die CPU der Anlage nicht überlastet.


Als Referenz: Eine Konferenz mit 50 internen Teilnehmern brachte eben unsere Starface 6.7 VM und ihre 4 "Intel Xeon 4110 Kerne" in die Knie. Das sind 4 echte und reservierte Kerne. UCC Clients brachen die Verbindung ab, mit dem Hinweis der Starface Server sei nicht erreichbar. Normale Last der VM bei 50 offenen normalen Gesprächen: 10% CPU.

Kommentare (1)

Foto
1

Vielen Dank für den Vorschlag.

Wir haben ihn zur Kenntnis genommen und warten nun bewusst das Feedback in der Community ab, um die bestmögliche Grundlage für eine Entscheidung zu bekommen.

Ihr STARFACE-Team