Grundfunktion UCC Client Benachrichtungen

Michael Hohn shared this idea 2 years ago
Not evaluated yet

Aktuell "ploppt" bei einem neuen Anruf entweder der komplette UCC Client auf und überlagert das, was man aktuell macht, oder es Blinkt nur ganz unauffällig unten in der Taskleiste.


Wünschenswert wäre ein Benachrichtigungsfenster, welches man in einer Bildschirmecke seiner Wahl platzieren könnte, dass dann angezeigt wird, wenn ein Anruf reinkommt und der UCC Client gerade Minimiert ist.


Wir haben einige Kunden, die gar keine festen Telefonapperate mehr haben, sondern nur noch DECT Headsets, welche über den UCC Client gesteuert werden. Ziel war es, dass nicht mehr 10 oder mehr Telefone gleichzeitig ein Klingelkonzert geben, sondern alles relativ lautlos geht. Als Workaround mussten wir den Ton bzw. das Klingeln des UCC Clients einschalten, wodurch jetzt 10 Monitore einen Klingelton von sich geben... die User aber wählen müssen zwischen "reiss mich aus der Arbeit" und "oh... das Icon blinkt... ruft da wer an?" oder "super, ich muss gerade arbeiten, aber um mich herum klingeln wieder 10 andere Monitore"...


Einfach ein einfaches Fenster ähnlich wie bei anderen Telefonanlagen oder dem Outlook Client, welcher bei einer neuen E-Mail unten rechts anzeigt "xy hat geschrieben", nur mit "Name / Nummer ruft auf Nummer xy an". Welches man je nach Wunsch in eine der vier Bildschirmecken platzieren kann. So taucht bei einem Anruf nur das kleine Fenster auf und man kann dennoch ungestört weiterarbeiten oder eben das Telefonat mit einem Click annehmen.

Comments (3)

photo
2

Ich möchte diese Idee hiermit noch mal in den Sinn rufen. Ich arbeite hier zwar mit 3 Monitoren, das "aufploppen" des kompletten Starface-Fensters ist allerdings ein wenig hinderlich. Noch dazu, dass dabei der Fokus direkt in das Starface-Fenster übergeht und somit eventuelle Tipparbeit einfach unterbricht.

photo
1

Ich würde das Thema ebenfalls nochmal aufgreifen. Der Thread ist jetzt 1,5 Jahre her. Seitdem hat sich nichts getan.

Mir wurde zwar gesagt, dass es die Möglichkeit gibt, die Outlook Windows Benachrichtigung zu nutzen... aber das ist absolut unbrauchbar.

1. Ja das klappt, wenn man das Starface Outlook Add-In aktiviert hat, dass man dann über Windows 10 bei einem eingehenden Anruf über das Notification Centre eine Einblendung über den Anruf in der rechten unteren Ecke erhält... leider ist es nicht mehr als eine Info... heisst man muss dennoch erst auf Starface gehen und dort dann auf Annehmen klicken, wenn das Headset die Funktion nicht unterstützt über das Headset anzunehmen.

2. gibt es tatsächlich auch Kunden, die gar kein Outlook nutzen... daher hier unbrauchbar

3. und das ist tatsächlich der mitunter häufigste Grund... ist das Outlook Add-In Mist... da Outlook so viel zu lahm wird um benutzbar zu bleiben, wenn es nicht sogar bei den meisten mit "Keine Rückmeldung" ewig stehen bleibt sobald man eine neue Mail schreiben will. (zumindest ist das in unserer Erfahrung so, dass hier viele Kunden unzufrieden waren mit der Outlook Performance... uns die Schuld gegeben wurde und nachdem wir das Starface Plugin deaktiviert haben, war alles wieder bestens. ) Entsprechend war es den meisten Kunden dann lieber, über ne Tastenkombi die Rufnummer in Outlook zu markieren und rauszurufen, statt die miese performance in Kauf zu nehmen.


Damit fällt auch hier die "Rufanzeige ohne Arbeitsflussstörung" komplett raus.


Ich verstehe das Problem tatsächlich auch nicht.

Agfeo schafft es schon seit Jahren in Ihrem CTI Client ein frei definierbares Overlay einzubauen, dass mir alle nötigen Infos, die ich vorher auswählen kann, anzeigt und die ich frei positionieren kann. Die auch beim Arbeiten in anderen Programmen, bei einem Anruf, einfach nur seitlich aufgehen, aber mein Cursor da bleibt wo er ist... ich versteh es einfach nicht. Sorry...


Ich arbeite hier beispielsweise auch mit mehreren Monitoren... aber sobald ich mal nicht am telefonieren bin und bei einem Kunden auf dem Server was mache... komm ich teils in Teufels Küche, weil ich ne Konfigurationsdatei gerad per Drag and Drop verschieben will und mittendrin jemand bei uns im Büro anruft und mein Mauszeiger aus der Fernwartung droppt und ich dann die Datei irgendwo ungewollt losgelassen habe und erstmal suchen durfte, in welchen Ordner ich sie aus versehen verschoben habe...


Für jeden Kunden den wir von ner Agfeo auf Starface umgestellt haben, ist der UCC Client in diesen Belangen immer noch ein massiver Rückschritt.

photo
1

Die Variante mit der Tastenkombination ist ja an sich nicht schlecht. Gerade weil wir hier auch in Systemen arbeiten, die keine "Links" für Telefonnummern erstellen. Daher ist das Wählen kein Problem.

Was die Performance des Outlook-Plugins angeht kann ich zustimmen. Die Anrufliste usw. nutze ich gar nicht. Daher macht das Plugin für mich nur Sinn, damit ich die Rufinformation als Benachrichtigung habe. Warum das jedoch keine Funktion des eigentlichen Clients ist ist mir schleierhaft.

photo
1

Die Funktion gab's aber auch schon bei alten Agfeo ISDN Systemtelefonanlagen. Daher ist das aber auch schon absolutes Minimum. Dennoch ist es blöd. Ich muss jetzt bei jedem Anruf nachsehen wer anruft, weil bei mir weder das Outlook Plugin funktioniert (bei mir stürzt dann Outlook immer ab), noch will ich bei jedem Anruf (zwischen 60 bis 150 Anrufen am Tag) immer aus der Arbeit gerissen werden. Aber wenn es dennoch dringend ist, würde ich schon gerne wissen wer anruft. Auch unabhängig vom Callmanager, kann man per CTI raustelefonieren. Daher ist das alles kein Problem... aber die eingehenden... das stört schon sehr und ist durchgehend bei der Konkurrenz besser gelöst.

photo